Herzlich Willkommen bei der FFW Hofstetten

11.10.2007 August 2009

Hofstetten und seine Freiwillige Feuerwehr

Die Feuerwehr Hofstetten ist wohl älter als es sich zurückverfolgen lässt. Festgehalten ist aber auf jeden Fall, dass im Jahre 1881 für die Gemeinde Hofstetten mit seinem Ortsteil Marquardsholz eine Feuerspritze angeschafft wurde.
Niemals fehlte es an Freiwilligen, jedes der 21 Anwesen stellte zur damaligen Zeit einen Feuerwehrmann. 1950 wurde die 69 Jahre alte Saug- und Druckspritze durch eine Motorspritze, eine TS4, ersetzt.

Hofstetten war inzwischen aus dem Tal herausgewachsen und um ein großes Baugebiet erweitert worden. Dies brachte es mit sich, dass 1971 ein neues Feuerwehrauto, ein TSF, angeschafft wurde. In diesem Jahr fiel auch die Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses an der Pyraser Strasse. Aufgrund der Neuanschaffung von Fahrzeugen im Brandbezirk Hilpoltstein wurde Hofstetten im Jahre 2004 mit einem gebrauchten LF8 ausgerüstet.

Die Weiterbildung der Feuerwehrleute hatte immer Priorität. So war die Hofstettener Wehr die Erste, die das Leistungsabzeichen in Gold im Brandbezirk Hilpoltstein abgelegt hat. Dies war im Jahr 1976.
Heute stellt sich der Leistungsstand wie folgt dar:
Gold-Rot: 13 Mann
Gold-Grün:  5 Mann
Gold-Blau: 1 Mann
Gold: 4 Mann
Silber:  2 Mann
Bronze: 6 Mann
Der Mitgliederstand beträgt derzeit 30 aktive, davon sind 6 Feuerwehranwärter.

Darüber hinaus haben 24 weitere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr über 25 Jahre lang Feuerwehrdienst geleistet. Erfreulicherweise gibt es auch noch 34 Gönner als Mitglieder. Dies ist auch deshalb notwendig, weil nicht zuletzt auch die Feuerwehr mit ihren Aktivitäten und Veranstaltungen einen wesentlichen Beitrag zum Dorfleben leistet.

So ist die Christbaumversteigerung, der Kinderfasching am Faschingsdienstag, die Bewirtung beim Quelle Challenge am Kränzleinsberg, das Weinfest und der Kammeradschaftsabend im Feuerwehrhaus aus dem Jahreslauf des Dorflebens nicht mehr weg zu denken.
Derzeit liegen die Geschicke der Feuerwehr in folgenden Händen:
1. Vorstand:  Klaus Pflegel
2.Vorstand:  Christian Egerer
1.Kommandant:  Norbert Bräunlein
2.Kommandant:  Michael Engerling
Schriftführer: Markus Bayer
Kassier:  Sebastian Hofbeck
Passivenvertreter: Michael Seitz
Gerätewart: Markus Häusler

oben

An- und Umbau des Feuerwehrhauses

    Nach langjährigen Überlegungen und mehreren Planungen bekommt Hofstetten endlich ein neues Feuerwehrhaus. Das Modell zeigt den um die neue Fahrzeughalle ergänzten Altbau und den erdgeschossigen Erweiterungsbau in Holzkonstruktion, mit Räumen, die allen Bürgern Hofstettens zur Verfügung stehen werden.  

Obwohl das Bauvolumen auf ein Minimum reduziert wurde und der Bau fast vollständig in Eigenleistung erstellt wird, klafft noch eine erhebliche Finanzierungslücke.
Für Spenden sind wir sehr dankbar. 

Spendenformular


Sie können bis zu einer Höhe von 200€ mit Zahlungsbeleg, über 200€ mit Spendenquittung beim Finanzamt geltend gemacht werden.
Bitte unterstützen Sie uns bei diesem wichtigen Bauvorhaben! Es wird für ganz Hofstetten ein Gewinn sein.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Hofstetten
Die Vorstandschaft

 
Hier die ersten Bilder vom Beginn der Baumaßnahmen:
Weiteres vom Bau des Feuerwehrhauses
     oben